Ehrungen langjähriger Aktiver

Am gestrigen Abend fand der Ehrungsabend der Feuerwehren der VG Montabaur statt. Aus unserer Feuerwehr erhielten Andre Steffens und Holger Sauer für 35 Jahre aktive, pflichttreue Tätigkeit bei der Feuerwehr das goldene Feuerwehr-Ehrenabzeichen.

Herzlichen Glückwunsch an die beiden Kameraden und vielen Dank für eure langjährige Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr Eitelborn.

Veranstaltung „Große Augstwanderung“ am 11.6.2022

Wir freuen uns auf die Große Augst-Wanderung am 11. Juni, die wir gemeinsam mit den Feuerwehren Simmern, Neuhäusel und Kadenbach veranstalten!

Es handelt sich nicht um eine geführte Wanderung mit fester Strecke und Zeit, sondern jede/r kann an einer beliebigen Stelle der Route anfangen. Ob und wie weit gewandert wird ist jedem selbst überlassen, die Stationen sind ab 10 Uhr geöffnet.

Gerne freuen wir uns natürlich auch über Gäste die nicht (mehr) wandern können oder möchten. Selbstverständlich könnt ihr auch nur zu einer Station kommen und etwas essen und trinken. Mehrere sind auch mit dem Auto erreichbar.

Weitere Informationen unter www.grosse-augstwanderung.de

Rückblick 1. Mai

Wir möchten uns bei allen Besuchern unserer Veranstaltung am 1. Mai bedanken!

Nach so langer Pause haben wir uns über die große Zahl an Gästen gefreut, die die Veranstaltung zu einer der best besuchten Maifeiern in den letzten Jahren gemacht haben.

Ebenso möchten wir uns bei den geladenen Gästen, Vertretern der Politik sowie der Kirchen für die Teilnahme und Mitgestaltung der Fahrzeugeinweihung bedanken.

Bereits am Abend des 1. Mai konnten wir das Fahrzeug wieder für einen Einsatz an der Sporkenburg nutzen.

Wir würden uns freuen, wenn wir viele von Euch und Ihnen bei der Augst-Wanderung am 11. Juni wiedersehen würden.

Dank Spendengeldern neue Helmlampen beschafft

In den vergangenen Jahren hat der Förderverein der Feuerwehr Eitelborn unter anderem Helmlampen für die Atemschutzgeräteträger beschafft. Die weiteren Einsatzkräfte mussten bisher mit den handelsüblichen Handlampen/Taschenlampen auskommen. Ein großer Nachteil hierbei ist jedoch, dass immer mindestens eine Hand die Lampe halten muss und man somit nur noch eine Hand zum Arbeiten zur Verfügung hat.Im Rahmen der Verteilung der Wertstoffsäcke haben wir alle Eitelborner Bürgerinnen und Bürger darüber aufgeklärt, dass solch eine Sonderausstattung durch die Feuerwehren selbst getragen werden muss. Aufgrund der anschließenden, großen Spendenbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger von Eitelborn war es dem Förderverein nun kurzfristig möglich, alle aktiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Eitelborn mit Helmlampen auszustatten. So haben künftig alle Einsatzkräfte auch in der Dunkelheit ausreichend Licht zur Verfügung und zudem beide Hände frei zum Arbeiten.An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen Bürgerinnen und Bürgern sowie den Mitgliedern des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Eitelborn bedanken. Ohne die große Unterstützung wären manch sinnvolle Anschaffungen nicht möglich. Vielen Dank.

1. Mai an der Grillhütte

Nach 2 Jahren Zwangspause wollen wir in diesem Jahr am 1. Mai wieder zu einer Veranstaltung an der Grillhütte einladen. Beginn ist ab 11 Uhr mit einem Frühschoppen, anschließend gibt es um die Mittagszeit wieder den traditionellen Erbseneintopf sowie nachmittags Kaffee und Kuchen. Auch die Versorgung mit Würstchen und Pommes ist natürlich ganztägig gesichert.
In diesem Jahr wird im Rahmen der Veranstaltung zudem die Einweihung unseres 2020 vom Förderverein beschafften Mannschaftstransportfahrzeuges stattfinden. Diese konnte bedingt durch Corona bisher leider noch nicht stattfinden.Details zum Ablauf sowie zu den Bedingungen und Auflagen die dann gelten werden wir zu gegebener Zeit berichten.Wir würden uns freuen möglichst viele Gäste begrüßen zu dürfen!

Neuer Vorstand gewählt

Bei unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung gab es große Veränderungen im Vereinsvorstand. Die beiden Vorsitzenden, Andreas Gilles und Andre Steffens, hatten bereits frühzeitig angekündigt sich nicht erneut zur Wahl zu stellen.

Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde der bisherige Schriftführer, Tim Betz, gewählt. 2. Vorsitzender, und damit Nachfolger von Andre Steffens, wurde Oliver Offermann. Komplettiert wird das „Führungstrio“ des geschäftsführenden Vorstandes durch den Kassierer Patrick Gerharz.

Zum neuen Schriftführer wurde Yannick Seidel gewählt.

Die Beisitzer Ewald Krumeich und Andreas Meurer blieben dem Vorstand erhalten. Neu hinzu kamen Fabian Traupe, Klaus-Rainer Marx und Gilbert Knopp.

Der bisherige 2. Vorsitzende, Andre Steffens, ist als Wehrführer weiterhin im Vorstand vertreten.

Wir bedanken uns bei allen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern, insbesondere unserem langjährigen 1. Vorsitzenden Andreas Gilles, für die geleistete Arbeit. Selbstverständlich bleiben alle dem Verein wie auch der Feuerwehr auch weiterhin als Aktive erhalten.

Gleichzeitig gratulieren wir den neu Gewählten zu ihrer Wahl und wünschen ihnen viel Erfolg und eine gute Zusammenarbeit.

Karneval in Zeiten von Corona

Helau & Alaaf!

Heute wäre es normalerweise so weit. Wir würden den Karnevalswagen vorbereiten, das Feuerwehrhaus dekorieren und ab 14.11 Uhr in bunten Kostümen durch die Straßen ziehen.

Leider können aufgrund von Corona in diesem Jahr keine Karnevalsumzüge stattfinden.

Lasst uns dennoch mit einem kleinen Rückblick auf die vergangenen Jahre schauen und hoffen, dass wir im kommenden Jahr wieder gut gelaunt durch die Straßen ziehen können.

Beförderungen in der Augst

Da der Ehrungsabend der Verbandsgemeindefeuerwehr im Frühjahr wegen Corona ausfallen musste und bisher auch nicht nachgeholt werden konnte, wurden die Beförderungen vergangenen Samstag im kleinen Kreis durchgeführt.

Insgesamt sieben Feuerwehrleute aus dem Bereich Augst konnten ihre Urkunden vom 1. Beigeordneten Andree Stein und Wehrleiter Jens Weinriefer in Neuhäusel entgegennehmen.

Aus Eitelborn wurde unser Wehrführer Andre Steffens zum Oberbrandmeister befördert.

Glückwunsch an alle Beteiligten!

Jahreshauptversammlung findet nicht wie geplant statt

Anders als im Wochenblatt vom 30.10. angekündigt wird unserer diesjährige Jahreshauptversammlung nicht am 21. November stattfinden können. Leider war es uns nicht mehr möglich die Veröffentlichung der Einladung zu verhindern nachdem am vergangenen Mittwoch der erneute Lockdown beschlossen wurde.

Wann und in welcher Form die Versammlung nachgeholt wird, wird zu gegebener Zeit im Wochenblatt veröffentlicht.

1 2