Jugendflamme Stufe 2 erfolgreich abgelegt

Heute konnten 3 Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr in Heiligenroth das Abzeichen der Jugendflamme Stufe 2 erfolgreich ablegen. Glückwunsch an alle Teilnehmer auch aus dem übrigen Jugendfeuerwehren!

Als Aufgaben mussten u.a. eine Schnelligkeitsübung, Standrohr setzen, Saugleitung kuppeln, Erste Hilfe, Absichern einer Einsatzstelle sowie das Erklären verschiedener Geräte, Armaturen und Knoten bestanden werden.

Lebendkickerturnier in Nentershausen

Am Sonntag fand schließlich nach zweijähriger Pause das Lebendkickerturnier der Kreisjugendfeuerwehr Westerwald in Nentershausen statt. 👏

Für die Augst gingen insgesamt zwei Mannschaften in der Altersklasse A (10 – 14 Jahre) an den Start. ⚽️ Insgesamt starteten in dieser Altersklasse 12 Mannschaften.

Nach einer starken Vorrunde musste sich das Team Augst I im Spiel um Platz 3 gegen Heilberscheid geschlagen geben und erreichte einen super 4. Platz. 🏅

Auch das Team Augst II zeigte eine starke Leistung und konnte einige Tore erzielen. Leider reichte es hier am Ende nicht für eine Platzierung unter den ersten vier. 🍀

Am Ende gewann die Jugendfeuerwehr Goddert vor der Jugendfeuerwehr Siershahn. 🥇🥈 An dieser Stelle nochmals Herzlichen Glückwunsch an die Sieger des Turniers.

Ein Herzliches Dankeschön geht ebenfalls an die Jugendfeuerwehr Nentershausen für die Ausrichtung des Turniers sowie an die Betreuer. 🤗

Jugendfeuerwehr-Zeltlager in Bonn

Unsere Jugendfeuerwehr hat sich am frühen Mittwochmorgen gemeinsam mit den Betreuern auf den Weg nach Bonn gemacht, um am Zeltlager der VG Montabaur teilzunehmen.

Nachdem alle Zelte erfolgreich aufgebaut waren, galt es den Platz zu erkunden und die Kinder der jeweils anderen Jugendfeuerwehren kennen zu lernen.

Nach einer kurzen Nacht ging es am Donnerstag in das Haus der Geschichte. Hier erwartete uns eine spannende Führung und sowohl die Kinder als auch die Betreuer haben einiges dazugelernt. Am Nachmittag hieß es dann Badesachen packen und ab ins Freibad.

Am nächsten Morgen ging es für alle hoch hinaus im Kletterwald. Nachdem sich alle ausgepowert haben, ging es zurück auf den Zeltplatz. Hier wurde der Nachmittag bei einer Runde Fußballdart und Volleyball ausklingen lassen.

Am Samstag Vormittag stand eine Lagerolympiade auf dem Programm. Auf einem Rundweg von knapp 5 km mussten die Kinder acht verschiedene Aufgaben absolvieren. Nachmittags kamen ein paar Eltern zu Besuch, bevor am Abend die große Lagerparty inklusive Grillen und Siegerehrung auf dem Plan stand.

Den Sonntag nutzten wir für den Abbau der Zelte und machten uns am Nachmittag zurück in die Augst.

Selbstverständlich wurden die Kinder und Betreuer noch mit einem Eis belohnt.

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an die Betreuer, die die Kinder während des Lagers begleitet haben.

Spendenübergabe bei Rewe in Neuhäusel

Eine Abordnung von Jugend- und Bambinifeuerwehr der Augst waren am heutigen Samstag eingeladen, die Spendengelder aus den Pfandbon-Boxen im REWE Hoffmann entgegenzunehmen. Aufgrund der zahlreichen Spenden aller Bürgerinnen und Bürger aus der Augst, können die Kinder sich über eine großzügige Spende freuen, welche sicherlich sinnvoll eingesetzt wird. Hierfür möchten wir uns nochmals bei allen Bürgerinnen und Bürgern bedanken – Vielen Dank das Sie alle die Bambini- und Jugendfeuerwehr unterstützen.Wenn Sie sich gerne selbst aktiv in der Feuerwehr engagieren möchten oder Ihr Kind / Ihr Enkelkind Interesse an der Arbeit der Feuerwehr hat, melden Sie sich gerne.

Nachwuchs gesucht!

????????‍????????????‍???? Wir suchen Dich ????????‍????????????‍????

Unsere Löschbambinis sind auf der Suche nach tatkräftiger Unterstützung. Schaut gerne auf der nächsten Übung vorbei. ????

Jugendliche ab 10 Jahren sind natürlich ebenfalls gerne willkommen. Die Jugendfeuerwehr Augst trifft sich in den ungeraden Kalenderwochen dienstags um 18 Uhr.

Siegerehrung der Geländeübung

Für die Jugend- und Bambinifeuerwehr Augst fand in den vergangenen Wochen eine ganz besondere Art der Übung statt. Mit Hilfe einer eigens angefertigten Karte mussten verschiedene Orte rund um die Augst angelaufen werden. Vor Ort mussten die Kinder Geocaching Röhrchen suchen und die darin enthaltenen Aufgaben lösen.

Zu den Aufgaben gehörte neben dem kreativen Gestalten der Notrufnummer auch das Auffinden von Hydranten sowie den dazugehörigen Schildern und das benennen verschiedener Feuerwehrautos. Ebenfalls zu den Aufgaben gehörte das Zählen von Brückenpfeilern, dass entziffern von Feuerwehrbegriffen sowie das erkennen und benennen verschiedener Wasserentnahmestellen.

Am gestrigen Abend fand dann, nachdem es Corona-bedingt endlich wieder möglich war, unter Anwesenheit der Eltern und der Wehrführer aus den Feuerwehren Neuhäusel, Simmern, Eitelborn die Siegerehrung statt. Hierbei erhielt jedes Kind als Dankeschön für die Teilnahme eine Urkunde sowie ein kleines Präsent.

Geländeübung für Jugend- und Bambinifeuerwehr

Für die Jugend- und Bambinifeuerwehr fand in den vergangenen Wochen eine ganz besondere Übung statt. Anhand einer Karte mussten Röhrchen an unterschiedlichen Orten entdeckt und die darin enthaltenen Aufgaben gelöst werden. Hierzu gehörte unter anderem das kreative Gestalten der Notrufnummer 112 der Feuerwehr, das benennen verschiedener Feuerwehrautos und das beantworten von fachspezifischen Fragen. Die Kinder hatten an der Übung sichtlich Spaß. Wir freuen uns über die Einsendung der zahlreichen Ergebnisse und möchten uns nochmals bei den Eltern für die Unterstützung bei der Durchführung bedanken.